Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ Audi

Informationen der IG Metall für Beschäftigte bei der Audi AG



Regierung trickst bei Kassenbeiträgen

Vorschaubild

26.10.2016 Was im Wahljahr dem Bundesgesundheitsminister Kritik ersparen soll, kommt allerdings die Versicherten in den Folgejahren teuer zu stehen.

Wider Erwarten wird der durchschnittliche Kassenbeitrag für die Versicherten im kommenden Jahr nicht steigen.
So jedenfalls die jüngste Prognose des so genannten "Schätzerkreises" der Bundesregierung. Der Grund dafür:

Die Bundesregierung zapft die "eiserne" Reserve des Gesundheitsfonds an. Offensichtlich ein taktisches Manöver.
Was im Wahljahr dem Bundesgesundheitsminister Kritik ersparen soll, kommt allerdings die Versicherten in den
Folgejahren teuer zu stehen. Denn der Trend zu steigenden Zusatzbeiträgen bleibt ungebrochen. Deshalb fordert
die IG Metall die Rückkehr zur Parität und sieht sich durch eine aktuelle Umfrage bestätigt.

Anhang:

SOPOINFO 39

SOPOINFO 39

Dateityp: PDF document, version 1.5

Dateigröße: 159.43KB

Download

Letzte Änderung: 26.10.2016


Adresse:

IG Metall Heilbronn-Neckarsulm | Salinenstraße 9 | D-74172 Neckarsulm
Telefon: +49 (7132) 9381-0 | Telefax: +49 (7132) 9381-30 | | Web: www.neckarsulm.igm.de

Service-Links: