Datenschutz

Datenschutzerklärung zum Internetangebot www.audi.igm.de

Impressum

Impressum zum Internetangebot www.audi.igm.de.

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche Stelle

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Jörg Hofmann
1. Vorsitzender der IG Metall

IG Metall VorstandIG Metall
Wilhelm-Leuschner-Straße 79
D-60329 Frankfurt am Main


Web:

Datenschutzbeauftragter

Fragen zum Datenschutz bei der IG Metall beantwortet die/der Datenschutzbeauftragte

IG Metall VorstandIG Metall
- Stst. Justitiariat/Datenschutz -
Wilhelm-Leuschner-Straße 79
D-60329 Frankfurt am Main


Web:


Begriffsbestimmungen

Wir, die IG Metall freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit und unserer Website. Da uns der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen ist, geben wir Ihnen hier Auskunft darüber, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen. Unsere Datenschutzerklärung soll einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, erläutern wir vorab einige Begrifflichkeiten.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten (nachfolgend auch Daten) sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Beispiele für personenbezogene Daten sind Namen, Adressen, E-Mail-Adressen, IP-Adressen, Zugangsdaten.

Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen verarbeitet werden.

Für die nachfolgende Datenschutzerklärung handelt es sich bei Ihnen, um die betroffene Person.

Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung das Löschen oder die Vernichtung.

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht.

Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebenen Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.


Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert personenbezogene Daten zu Ihrer Person und Informationen von Ihrem Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende personenbezogenen Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Versionecho
  • Das verwendete Betriebssystem
  • Ihren Internet-Service-Provider
  • Die IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen Sie auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die von Ihnen über unsere Website aufgerufen werden

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen Daten zu Ihrer Person findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich ist, besteht seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.


Verwendung von Cookies

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Datensätze, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Wenn Sie eine Website aufrufen, so kann ein Cookie auf Ihrem Betriebssystem gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung Ihres Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Je nach Verwendungszweck werden die Cookies nach dem Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht (transiente oder temporäre Cookies) oder sie bleiben auch nach dem Schließen Ihres Browsers erhalten (persistente oder permanente Cookies) und werden automatisch nach einer vorgegebenen Zeit gelöscht. Persistente Cookies können jederzeit über die Browsereinstellungen gelöscht werden.

Wir setzen sogenannte technisch notwendige Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Diese Cookies sind notwendig für die Bestimmungsgemäße Funktion unserer Webseite und werden nach dem Schließen Ihres Browsers gelöscht. Diese Cookies setzen wir ein, da einige Elemente unserer Internetseite es erfordern, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung unserer Websites für Sie zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass Ihr Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir die technisch notwendigen Cookies:

  • Login-Informationen bei geschützten/internen Bereichen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Daten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Insofern Sie die technisch notwendigen Cookies in Ihrem Browser löschen oder deren Speicherung unterbinden, sind einige Funktionen unserer Webseite unter Umständen nicht mehr funktionsfähig.


Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter folgende Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt:

  • Name
  • Email-Adresse

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre - jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufliche - Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Die Verarbeitung der Daten aus der Eingabemaske dient dazu Ihnen den Newsletter zuzustellen und Sie anzusprechen. Die Erhebung der weiteren personenbezogenen Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern. Die Daten werden ausschließlich für die beschriebenen Zwecke verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die erhobenen Daten werden so lange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Sie können Ihr Abonnement des Newsletters jederzeit beenden, indem Sie Ihre Einwilligung für die Zusendung des Newsletters widerrufen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Durch Anklicken des entsprechenden Links Widerrufen Sie die von Ihnen erteilte Einwilligung. Sie können Ihren Widerruf auch gegenüber den zu Anfang dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten erklären. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.


Nutzung von Social-Media-Plug-ins

Teilweise verwendet die Webseite Social-Media-Plug-in (Icons, Buttons, Formulare oder Links) zu den folgenden Social-Media-Plattformen:

  • Facebook
  • YouTube
  • Flickr

Damit möchten wir Mitgliedern und Interessierten die von Ihnen bevorzugten genutzten Social Media Kanäle zur Information über unsere Politik, Arbeit und Angebote verfügbar machen.

Die Logos sind nicht direkt mit den Social Media Unternehmen verbunden. Erst bei der Aktivierung mit dem verbundenen Link wird ein direkter Kontakt zwischen Ihnen und dem sozialen Netzwerk aufgebaut. Hierbei werden die IP-Adresse, der Browsertyp und die Information, dass der Link von dieser Website aktiviert wurde, übertragen.

Sind Sie bei einem dieser sozialen Netzwerke angemeldet, erscheint ein Popup-Fenster, in dem Sie Tweets oder Nachrichten bearbeiten können.

Wir haben keinen Einfluss darauf, wie das soziale Netzwerk die Daten verwendet.

Informieren Sie sich bitte bei dem entsprechenden sozialen Netzwerk direkt über die Datenverarbeitung des Social Media Unternehmens und passen Sie dort Ihre Privatsphäre-Einstellungen an.

Nachfolgend finden Sie die Datenschutzhinweise der einzelnen Unternehmen:

  • Facebook
  • YouTube
  • Flickr

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook

Auf unserer Webseite haben wir sowohl Facebook-Verlinkungen in Form von Facebook-Logos hinterlegt, durch deren Anklicken Sie auf eine von uns betriebene Facebook-Fanpage weitergeleitet werden. Darüber hinaus ist es Ihnen möglich Inhalte unserer Webseite zu teilen oder zu kommentieren, wenn Sie über einen eigenen Facebook-Account verfügen.

Das Anklicken des Facebook-Logos führt entweder auf eine unserer Fanpages oder bewirkt das "Teilen" des gerade auf der Website angeschauten Inhalts in Ihrem Facebook Profil. Wenn Sie gerade bei Facebook angemeldet sind (was im Falle des "Teilens" immer der Fall ist), so wird der Besuch der Website mit Ihrem Facebook Profil verknüpft. Informationen zur Funktionsweise von Facebook finden Sie hier und hier.

Wir möchten Sie hierbei darauf hinweisen, dass Sie die von Facebook zur Verfügung gestellten Dienste und alle einhergehenden Funktionen (z.B. das Teilen und Kommentieren von Inhalten) eigenverantwortlich in Anspruch nehmen.

Beim Anklicken des Facebook-Logo oder des Facebook-Plug-ins erfolgt eine Erhebung und Übermittlung Ihrer IP-Adresse, des von Ihnen verwendeten Browsertyp und der URL der Website, die Sie besucht haben, auf welcher der Plug-in oder die Verlinkung installiert ist, an Facebook.

Wir betreiben unsere Facebook-Fanpages, um uns den Nutzern von Facebook sowie sonstigen interessierten Personen und unseren Kunden, die unsere Facebook-Fanpages besuchen zu präsentieren, zu interagieren und mit ihnen zu kommunizieren.

Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über die datenschutzrechtlich gemeinsame Verantwortung (Page Controller Addendum) abgeschlossen. Mit dieser Vereinbarung erkennt Facebook die gemeinsame Verantwortung mit Blick auf sog. Insights-Daten an und übernimmt wesentliche datenschutzrechtliche Pflichten zur Information von Betroffenen, zur Datensicherheit oder zur Meldung von Datenschutzverstößen. Außerdem ist in der Vereinbarung festgelegt, dass Facebook primär Ansprechpartner bei der Wahrnehmung von Betroffenenrechten (Art. 15 - 22 DSGVO) ist. Denn als Anbieter des sozialen Netzwerkes, verfügt Facebook allein über die unmittelbaren Zugriffsmöglichkeiten auf erforderliche Informationen und kann zudem unmittelbar etwaige erforderliche Maßnahmen ergreifen und Auskunft geben. Sollte dennoch unsere Unterstützung erforderliche sein, können wir jederzeit kontaktiert werden.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Facebook-Fanpage oder dem Verlinken erfolgt auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen, an einer öffentlichen Darstellung unserer Gewerkschaft gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung insbesondere zur Speicherdauer der Daten durch Facebook erhalten Sie:

Wenn Sie auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook Einfluss nehmen wollen, können Sie als Nutzer von Facebook unter den Einstellungen für Werbepräferenzen beeinflussen, inwieweit ihr Nutzerverhalten bei dem Besuch auf unserer Facebook-Seite erfasst werden darf. Weitere Möglichkeiten bieten die Facebook-Einstellungen oder das Formular zum Widerspruchsrecht.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von YouTube

Wir setzen zum Einbinden von Videos auf unserer Webseite den Anbieter YouTube (Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland) ein. Die Nutzung von YouTube Plug-ins ermöglicht es uns Ihnen auf unserer Webseite eingebettete Videos zu unserer Gewerkschaft zu präsentieren.

Die Videos werden dabei im erweiterten Datenschutzmodus eingebettet. Erst wenn Sie ein eingebettetes YouTube-Video ansehen, werden Rahmendaten wie Ihre IP-Adresse an YouTube übertragen. Sie werden an dieser Stelle aufgefordert in die Datenverarbeitung durch Google einzuwilligen.

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der auf unserer Webseite eingebundenen YouTube-Plug-Ins besteht in der von Ihnen erteilten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen, indem Sie [...].Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass Ihre von Google erhobenen Daten auf Systemen außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Google hat sich für diese Datenübermittlungen den Standardvertragsklauseln unterworfen und sich somit verpflichtet, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch YouTube, insbesondere zur Speicherdauer Ihrer Daten erhalten Sie unter folgenden Links:

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Flickr

Auf unserer Website haben wir Funktionen von Flickr (Flickr inc., Sunnyvale, California, United States) eingebunden. Bei Flickr handelt es sich um ein Soziales-Netzwerk, dessen Plug-ins es uns gestatten Fotos zu teilen und auf unserer Webseite einzubinden.

Wir nutzen Flickr, um Fotos zu teilen. Erst durch das Anklicken eines Fotos nutzen Sie diesen Dienst. Bei der Nutzung dieses Dienstes, kann es sein, dass Nutzungsdaten erfasst und gegebenenfalls in Serverprotokollen gespeichert werden. Wir haben auf die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten von Flickr keinen Einfluss.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten basierend auf unserem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in diesem Fall darin, auf unserer Webseite Fotos einzubinden und unsere Website attraktiver zu gestalten.

Beim Anklicken der durch Flickr dargestellten Fotos oder weiterer Flickr-Plug-ins erfolgt eine Erhebung und Übermittlung Ihrer IP-Adresse, des von Ihnen verwendeten Browsertyp und der URL der Website, die Sie besucht haben, auf welcher die Plug-ins oder die Verlinkung installiert sind, an Flickr.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass Flickr Ihre Daten auf Systemen außerhalb der Europäischen Union verarbeitet. Flickr sichert in Ihrer Datenschutzerklärung zu, die erforderlichen Maßnahmen zu treffen, um diesen Datenschutztransfer datenschutzkonform vornehmen zu können und hat sich somit verpflichtet, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Informationen zur Datenverarbeitung durch Flickr, insbesondere zur Speicherdauer Ihrer Daten erhalten Sie unter:


SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir nach dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL- oder TLS-Verschlüsselung) über HTTPS. Sie erkennen diese verschlüsselte Verbindung daran, dass sich die Adresszeile Ihres Browsers von "http://" auf "https://" umstellt oder an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Durch die Aktivierung der Verschlüsselung können Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten eingesehen werden.


Rechte der betroffenen Person

Wenn personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht

Sie können von uns, dem Verantwortlichen, eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer; (5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und - zumindest in diesen Fällen - aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Dieses Auskunftsrecht kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung von wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Forschungszwecken unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Ihr Recht auf Berichtigung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung von wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Forschungszwecken unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wenn der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung von wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Forschungszwecken unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

Recht auf Löschung

Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben auch das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Forschungszwecken gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, dieser zu widersprechen.

Ihr Widerspruchsrecht kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO. Die Anschrift der für die IG Metall zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
Telefon: +49 (611) 1408-0


Allgemeine Hinweise

Diese Datenschutzerklärung wird in regelmäßigen Abständen an die tatsächlichen Gegebenheiten und rechtlichen Entwicklungen angepasst.

Stand: 30.05.2022