Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ Audi

Informationen der IG Metall für Beschäftigte bei der Audi AG



Über 6.500 Audianer fordern mehr Geld

Vorschaubild

09.05.2016 Am Mittwoch ab 10 Uhr verschafften sich auch die Beschäftigten im Werk Neckarsulm Luft, um ihre Forderung nach fünf Prozent mehr Lohn zu unterstreichen.

Mehr als 6500 Beschäftigte von Audi und der Kolbenschmidt AG haben sich zum Warnstreik vor dem Tor 6 eingefunden.

Ein Hohn sei es, was die Arbeitgeber bereits nach der zweiten Verhandlung angeboten hätten, so die Veranstaltungsleitung der IG Metall Neckarsulm. Das Angebot von 2,1 Prozent auf zwei Jahre und selber Millionen einstecken sei eine bodenlose Frechheit, so Jürgen Mews, Vertrauenskörperleiter. Vor allem richtete er dabei sein Augenmerk auf den Vorsitzenden des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall Wolf, der die IG Metall mit den sogenannten "Heuschrecken" verglich.

Die IG Metall fordert in der aktuellen Tarifrunde fünf Prozent mehr Lohn und Gehalt für die 3,8 Millionen Beschäftigte der Elektro- und Metallindustrie. Der nächste Warnstreik ist bereits auf den 11. Mai datiert, dann findet die Kundgebung auf dem Marktplatz in Neckarsulm statt.

Letzte Änderung: 09.05.2016


Adresse:

IG Metall Heilbronn-Neckarsulm | Salinenstraße 9 | D-74172 Neckarsulm
Telefon: +49 (7132) 9381-0 | Telefax: +49 (7132) 9381-30 | | Web: www.neckarsulm.igm.de

Service-Links: